ICq CamtoCam Chat mit Ladys

Was ist der ICQ Messenger

ICQ dient der schnellen Kommunikation (Instant Messaging, Chat) über das Internet. Mit Hilfe von ICQ lassen sich auch Offline-Nachrichten senden, die ein User erhält, sobald dieser seinen ICQ-Client startet. Es ist auch möglich, kleinere Spiele mit anderen ICQ-Nutzern zu spielen (Xtraz). Damit folgt ICQ dem Trend, den Microsoft mit dem Windows Live Messenger und Yahoo! mit dem Yahoo! Messenger (eigentlich Yahoo! Instant Messenger) eingeläutet haben, um mehr zu bieten als nur Instant Messaging. Ab ICQ 5 ist es nun auch möglich, Push-to-Talk (Sprachchat via PC-Headset) sowie Sprach- und Videoübermittlung anzuwenden, dies allerdings nur mit Benutzern, die mindestens ICQ 5 als Client einsetzen. Die meisten Anwender nutzen seit der Version 5 auch die Möglichkeit, einen Avatar anzulegen oder Spiele mit anderen Nutzern zu spielen. Diese und viele weitere Optionen gab es zwar ansatzweise schon in den älteren Versionen, jedoch waren sie vielen Nutzern unbekannt, zumal erst Plug-ins heruntergeladen werden mussten bzw. die Bilder, die man hochladen konnte, nicht im Chat-Fenster zu sehen waren. Die neuen Ausführungen von Avatar und Spielen sind zu den alten Versionen inkompatibel 

Vergleich und Gutscheine

In dieser Form müssen Sie einfach Ihre Benutzerdaten eingeben.
In die obere Leiste einfach die Ihre E-Mailadresse eintragen mit des Sie sich bei ICQ registriert haben und in die Leiste darunter einfach Ihr ausgewähltes Passwort, und schon kann es losgehen mit dem Webcam Chat, dafür brauchen Sie nur noch einen geeigneten Partner.

 

 

Nachdem Sie sich eingeloggt haben sieht ihr Messenger so aus.
Ihre Freunde die Online sind erscheinen als grüne Icons und können mit einem Doppelklick kontaktiert werden. Es öffnet sich ein Chatfenster und schon kann drauf los gechattet werden geschweige denn Sie haben sich überhaupt was zu sagen.

Jetzt sind Sie nur noch Sekunden von Ihrem gewünschten Webcam Chat oder Cam2Cam Chat entfernt.
Die weiteren Funktionen sind sehr leicht selbst zu erlernen und bedarf keiner weiteren Erklärung.